Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

Veranstaltungen

< August 2018 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
31     01 02 03 04 05
32 06 07 08 09 10 11 12
33 13 14 15 16 17 18 19
34 20 21 22 23 24 25 26
35 27 28 29 30 31    
Klicken Sie auf ein Datum und Sie erhalten unmittelbar die Suchergebnisse dargestellt.
 

Zukunftsstadt Norderstedt - Der Poetry Slam

16.06.2018
20:00 Uhr
8,00 ¤ / 10,00 ¤ / 12,00 ¤
Kulturwerk am See
(für das Navigationsgerät: Stormarnstr. 55)
Am Kulturwerk 1
22844 Norderstedt
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Web privat www.kulturwerk-am-see.de
 

Weitere Informationen zur Veranstaltung

/Für Norderstedt ist ein Poetry Slam bislang noch neu - vielleicht weil Deutschlands Hauptstadt des Poetry Slams, Hamburg, so nah liegt. Das wird sich ändern. In diesem modernen Dichterwettstreit beschäftigen sich fünf renommierte Slammer/-innen mit Norderstedt: der Stadt, der Zukunft, einer nachhaltigen Entwicklung.

Mit selbst geschriebenen Texten blicken sie auf Norderstedt und haben dafür in zwei Durchgängen jeweils 6 Minuten Zeit. Anschließend bewertet eine Publikumsjury jeden einzelnen Beitrag. So weit ist alles bekannt. Spannend wird sein, was uns die Poetinnen und Poeten mit ihrem Blick von außen zu sagen haben. Norderstedt konnte sich beim Wettbewerb Zukunftsstadt des Bundesforschungsministeriums gegen viele andere Kommunen dafür qualifizieren, an einer nachhaltigen Entwicklung der Stadt zu forschen. Da passt es gut, dass für „Zukunftsstadt Norderstedt - Der Poetry Slam“ auch die fünf Künstler/-innen des Abends miteinander in den Wettbewerb treten. Das organisiert die Agentur assemble ART. Björn Högsdal wird die Veranstaltung am 16. Juni moderieren.
Mit dieser Art der Veranstaltung wird ein ganz neuer, eigenständiger Weg gewählt, um die Themen einer Zukunftsstadt zu bedenken. Das darf Spaß machen und das wird es auch. Wer zusätzlich auch noch Interesse an den Ergebnissen der Forschungen hat, kann sich auch darüber informieren. Eine kleine Ausstellung im Kulturwerk zeigt, welche Ideen für eine Weiterentwicklung Norderstedts in den letzten 18 Monaten entstanden und mit möglichen Partnern abgestimmt worden sind. Vor und nach der Veranstaltung sowie in der Pause ist Zeit, um die Ausstellung besichtigen zu können.


  


Zurück