Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

Aktionen Sicheres Norderstedt

In Norderstedt sind Projekte und Aktionen ins Leben gerufen worden, damit sich Bürger und Bürgerinnen sicher fühlen. Hier finden Sie Informationen über die einzelnen Angebote.

Der Kriminalpräventive Rat Norderstedts

Ein Leben in Sicherheit ist im Interesse aller Menschen. Es ist Voraussetzung für ein hohes Maß an Lebensqualität. Seit seiner Gründung 1995 fühlt sich der Kriminalpräventive Rat Norderstedt den Sicherheitsbelangen dieser Stadt verpflichtet. In diesem Gremium sind unter dem Vorsitz der Oberbürgermeisterin, der Erste Stadtrat sowie die Leiter der Polizeidirektion Bad Segeberg, des Polizeireviers, der Kriminalpolizei, des Ordnungsamtes und der Jugendarbeit Norderstedts vertreten.

Kriminalpräventiver Rat der Stadt NorderstedtDie Aufgabe wird vorrangig darin gesehen, Anregungen aufzugreifen, Initiativen zu unterstützen und, wo möglich, behilflich zu sein bei der Umsetzung konkreter Maßnahmen. Der Erfolg hängt dabei von der Aufmerksamkeit und dem Engagement der Bürger der Stadt Norderstedt ab. Nur wenn der Kriminalpräventive Rat von Problemen, sei es im städtebaulichen Bereich, sei es im subjektiven Sicherheitsempfinden, erfährt, kann er handeln. Er hat das Ziel, Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen, die zum einen das Sicherheitsgefühl aller Einwohnerinnen und Einwohner stärkt, und zum anderen Bedingungen schafft, die abweichendes Verhalten zumindest erschwert. Dies erfolgt unter Einbeziehung von Fachleuten sowie betroffenen ebenso wie interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Auf das ehrenamtliche Engagement aller Beteiligten wird dabei großen Wert gelegt. Der Kriminalpräventive Rat Norderstedt arbeitet auf zwei Ebenen.


Ebene 1:

  • In der Lenkungsgruppe werden folgende Aufgaben wahrgenommen:
  • Anregungen von Arbeitsgruppen, Projekten und Initiativen
  • Planung, Organisation und Durchführung zentraler Maßnahmen
  • Vergabe der Haushaltsmittel
  • Wahrnehmen der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontakt und Austausch mit Landesrat für Kriminalverhütung
  • Die Lenkungsgruppe arbeitet unter dem Vorsitz der Oberbürgermeisterin Frau Elke Christina Roeder.

 

Weitere Mitglieder sind die Leiter:

  • des Polizeireviers Norderstedt, Thomas Weissenberg
  • der Kriminalpolizei Norderstedt, Volker Willert
  • des Ordnungsamtes, Rüdiger Müller-Baran
  • des Jugendamtes, Ulrike Bülter.

Die Lenkungsgruppe trifft sich anlassbezogen, mindestens einmal mit den Sprechern der Arbeitsgruppen zur Auswertung laufenden Maßnahmen und zur Jahresplanung. Die Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen für die jeweiligen Zielgruppen erfolgt in den Arbeitsgruppen. In ihnen sind Fachleute aus verschiedenen Professionen bzw. Bezügen zu den jeweiligen Schwerpunkten der Gruppen vertreten.


Ebene 2:

Derzeit bestehen zwei Arbeitsgruppen:

  • Jugend, Sprecher: Wolfgang Banse
  • Senioren, Sprecher: Michael Metzler

     

Initiativen und Projekte des Kriminalpräventiven Rates aus dem Bereich der Arbeitsgruppe Jugend:

Projekt „Plan haben“ - Projekt „Mach was“ - Projekt „Ausbruch“ - Projekt „Notinsel


Die Initiativen und Projekte der Arbeitsgruppe Senioren richten sich thematisch auf das Sicherheits-gefühl der älteren Menschen, was die Risiken im Alter im Rahmen der Kriminalitätsentwicklung in Norderstedt angeht. Beteiligt an dieser Arbeitsgruppe sind: Wohlfahrtsverbände, Kirchen, Polizei, Sozialwerk, AWO, DRK, Weißer Ring


Der Kriminalpräventive Rat ist weiterhin in folgenden Gremien vertreten: Jugendhilfeausschuss, Regionaler und sozialer Arbeitskreis (RSA), Forum Norderstedt, Netzwerk Schulabsentismus und in den Lenkungsgruppen der Initiativen und Projekte.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kriminalpräventiven Rates.