Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

Neu in der Stadt

Liebe Neubürgerinnen und Neubürger,
das nachfolgende Leistungsangebot hilft Ihnen, sich in unserer Stadt zurechtzufinden.

A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle

Abfallentsorgung

Leistungsbeschreibung

Die kommunale Abfallentsorgung umfasst das Sammeln, Befördern, Behandeln, Verwerten und Beseitigen von Abfällen aus privaten Haushaltungen und anderen Herkunftsbereichen.

Die Kreise und kreisfreien Städte sind in Schleswig-Holstein als öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger zuständig für die Entsorgung von Abfällen aus privaten Haushalten sowie von Abfällen aus anderen Herkunftsbereichen, die beseitigt werden.

Die meisten Kreise und kreisfreien Städte haben die Aufgaben und Pflichten der Abfallentsorgung teilweise auf Abfallwirtschaftsgesellschaften oder Zweckverbände übertragen und/oder Dritte mit wesentlichen Aufgaben beauftragt.

Zusatzinformation

An die Kreise oder kreisfreien Städte beziehungsweise die von ihnen beauftragten Dritte oder Zweckverbände.

Antragsberechtigt im Rahmen der allgemeinen Sportförderung sind insbesondere schleswig-holsteinische Gemeinden, kreisangehörige und kreisfreie Städte, Ämter, Kreise und Zweckverbände nach dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit (GkZ) sowie gemeinnützige Vereine und –verbände. Gefördert werden hier insbesondere:

  • Einrichtungen des Leistungssports (u. a Baumaßnahmen und Betriebskosten von Bundesstützpunkten, Leistungssportzentren der Landesfachverbände, Häuser der Athleten) insbesondere bei anteiliger Förderung des Bundes,
  • Partnerschulen des Leistungssports,
  • Sportmaßnahmen der Integration und Inklusion, Sportmaßnahmen für Menschen mit Behinderungen
  • Ausrichtung von Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften,
  • Weltmeisterschaften sowie sonstigen Sportveranstaltungen von überregionaler Bedeutung
  • Erstellung von kommunalen Sport(stätten)entwicklungsplänen,
  • Umsetzung von Maßnahmen für Sport und Bewegung im öffentlichen Raum auf Grundlage einer Sportentwicklungsplanung,
  • Fußball Fan-Projekte.

Fördergegenstand der Spielfeld- und Laufbahnrichtlinie ist die Sanierung nicht überdachter Spielfelder und Laufbahnen in Schleswig-Holstein:

  • Spielfelder im Sinne dieser Richtlinie sind nicht überdachte Spielfelder mit bis zu 4.999 m2 Grundfläche (Typ 1) und Großspielfelder mit mehr als 4.999 m2 Grundfläche (Typ 2). Von der Förderung ausgenommen sind Spezialsportanlagen (für Sportarten wie zum Beispiel Tennis, Reitsport, Golfsport, Fahrsport, Schießsport, Boule, Beach-Soccer, Beach-Tennis, Street-Basketball).
  • Laufbahnen im Sinne dieser Richtlinie sind nicht überdachte 400m Rundlaufbahnen sowie 100m Kurzstreckenbahnen inklusive der Gräben für den Hindernislauf.
  • Spielfeldgebundene Leichtathletikinfrastruktur im Sinne dieser Richtlinie sind Sprunganlagen (Hochsprunganlage, Stabhochsprunganlage, Weitsprunganlage und Dreisprunganlage) sowie Wurfanlagen (Diskuswurfanlage, Hammerwurfanlage, Speerwurfanlage und Kugelstoßanlage).

Welche Gebühren fallen an?

Für die Abfallentsorgung sind grundsätzlich Gebühren beziehungsweise Nutzungsentgelte nach den örtlichen Abfallgebührensatzungen beziehungsweise Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu entrichten. Informationen hierüber erhalten Sie bei der zuständigen Stelle.

Rechtsgrundlage

  • Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz - KrWG)
  • Abfallwirtschaftsgesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landesabfallwirtschaftsgesetz - LAbfWG)

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen zur Abfallentsorgung sowie Ansprechpartner für den Bereich Abfallwirtschaft finden Sie im Landesportal "Landwirtschaft und Umwelt Schleswig-Holstein".

Alle nicht verwertbaren und nicht schadstoffhaltigen Haushaltsabfälle (Restabfälle) werden über die Restabfallbehälter erfasst. Alle Haushalte und Gewerbebetriebe müssen laut Abfallwirtschaftsatzung eine Restmülltonne bereitstellen.
Das Betriebsamt stellt Restabfallbehälter in den Größen 40-, 60-, 120-, 240- und 1.100 Liter zur Verfügung. Sollte ausnahmsweise einmal mehr Restabfall anfallen, der nicht in die graue Tonne passt, gibt es den 60 l Zusatzsack, der zu einem Preis von 3,30 € an Verkaufsstellen (Link) in Norderstedt erhältlich ist.
Die Größe der Restabfallgefäße

Restabfallbehälter

Die Restabfallbehälter gibt es in den Größen 40 Liter, 60 Liter, 80 Liter, 120 Liter, 240 Liter und 1.100 Liter. Die Behälter werden im 14-täglichen Rhythmus geleert.







 Größe der Behälter  Maße Abfallart
 40/60/80/120 Liter  50,5 x 55,5 x 100,5 cm  Restabfall
 240 Liter  58,5 x 74 x 110 cm   Restabfall
 1.100 Liter  138 x 112 x 147 cm  Restabfall

Bereitsteller/innen müssen auf die Leerungstermine achten. Für zeitlich befristete Entsorgungsengpässe bieten wir Sonderleerungen und Sondergestellungen für bestimmte Tonnengrößen an.
Eine Selbstanlieferung von Restmüll-Kleinmengen ist am Recyclinghof Norderstedt gegen Gebühr möglich. Rufen Sie uns unter Tel 040/53595-800 an.

Ja, das gehört hinein: z. B. Nein, das gehört nicht hinein: z. B. 
· Alte Filme, Fotos, Dias
· eingetrocknete Pinsel
· fettige und verschmutzte Papiere
· Glühbirnen und Glasscherben
· Hygieneartikel wie Binden, Tampons und
  Papiertaschentücher
· Keramik, Steingut und Porzellan
· Leder und verschmutzte Textilien
· mineralische Katzenstreu
· Nylonstrümpfe
· Staubsaugerbeutel und Kehricht
· Tapeten- und Teppichreste
· teilentleerte Verpackungen
· Windeln und Watte
· Zigarettenkippen und kalte Asche

· Bauschutt und Bauabfälle
· Bio- und Gartenabfälle
· entleerte Verpackungen
· Flaschen und anderes Hohlglas
· sauberes Papier
· saubere Textilien und
· Schadstoffe, wie z.B.: Batterien, Energiesparlampen,
  Farben und Lacke, Fotochemikalien, Holzschutzmittel,
  Klebstoffe und Rostschutz

 

 

 



In der Sortieranleitung (PDF-Datei, 1,2 MB) steht u. a., welche Abfälle Sie in den Restmüll-, Papier- und Biotonnen entsorgen können.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Abfall-ABC.

Hinweise zur Bereitstellung
Stellen Sie zum Abholtermin die Abfallbehälter bis 6:00 Uhr morgens am Straßenrand zur Abfuhr bereit.
Sind Sie in ein Neubaugebiet gezogen und ist Ihre Straße noch nicht befestigt, stellen Sie die Abfallbehälter bitte an der nächsten von den Sammelfahrzeugen befahrbaren Straße bereit.

Gebührenpflichtiger Zusatzsack für Restabfall
Sollte ausnahmsweise einmal mehr Restabfall anfallen, der nicht in die graue Tonne passt, gibt es den 60 l Zusatzsack, der zu einem Preis von 3,30 € an Verkaufsstellen in Norderstedt erhältlich ist.
Die zugebundenen Zusatzsäcke stellen Sie bitte zum Entleerungstag des Restabfallbehälters neben ihre Abfallbehälter. Zusammen mit dem Restabfall werden die Säcke dann entsorgt. Es werden nur die gebührenpflichtigen Zusatzsäcke mitgenommen. Müllsäcke sind aber kein Ersatz für einen Restabfallbehälter! Bezugsquellen

Restabfallbehälter bestellen
- Änderung des Behälterbestandes:
Erhöhungen des vorhandenen Behälterbestandes sowie Hinzubuchung eines Transportweges führen wir zum 1. eines Monats durch. Nur die Grundstückseigentümer/innen oder Bevollmächtigte können dies bestellen. Bitte beachten Sie hier eine geringe Vorlaufzeit.
- Online bestellen:
Für Änderungen des Tonnenbestandes, die Bestellung von Sonderleerungen oder Sondergestellungen benutzen Sie bitte unser Formular Behälter an-, um- oder abmelden oder rufen Sie uns unter der Abfall-Hotline 040/ 53595-800 an.
Tipps und Informationen rund um den Restabfallbehälter finden Sie in unserer Broschüre -Entsorgung nach Maß- (PDF-Datei, 5,7 MB).

Nutzen Sie unseren Service Gebührenübersicht rund um die Abfallwirtschaft.
Des Weiteren stehen der persönliche Abfuhrkalender und die Sortieranleitungen für Sie zum Herunterladen bereit.
           

Zuständigkeit

Betriebsamt
Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Fax 040 - 535 95 603
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular

Ansprechpartner/in

Abfall-Hotline
Telefon 040 - 535 95 800
Fax 040 - 535 95 603
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Hinweis Abfall-Service-Center