Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

Neu in der Stadt

Liebe Neubürgerinnen und Neubürger,
das nachfolgende Leistungsangebot hilft Ihnen, sich in unserer Stadt zurechtzufinden.

Suchergebnis (21 Dienstleistungen)

» Schulen

In Norderstedt gibt es insgesamt 22 Schulen unter Trägerschaft der Stadt Norderstedt. Hierbei handelt es sich um 12 Grundschulen, 4 Gymnasien, 3 Gemeinschaftsschulen, 2 Regionalschulen sowie 1 Förderzentrum.
Nähere Informationen finden Sie unter Schulen in der Rubrik Bildung und Kultur.
mehr

» Spielplätze

Kindern sind Gelegenheiten zum Spielen im Freien anzubieten, um ihre körperlichen, geistigen und seelischen Fähigkeiten zu entwickeln sowie sie zu kreativem und sozialem Handeln anzuregen. Dazu sind Flächen für Spiele im Freien (Spiel- und Bolzplätze) anzulegen, auszustatten und zu unterhalten.
Spiel- und Bolzplätze sind so anzulegen, dass sie ohne Gefährdung der Gesundheit den Spiel- und Bewegungsbedürfnissen der Kinder entsprechen ... mehr

» Telekommunikation

Die Stadtwerke Norderstedt, ein Eigenbetrieb der Stadt Norderstedt, haben im Jahr 1999 ein neues Tätigkeitsfeld eröffnet. Mit wilhelm.tel, dem jüngsten Sohn der Stadwerke, wurde in Norderstedt ein flächendeckendes Breitband-Hochgeschwindigkeits-Telekommunikationsnetz verlegt. Mit Hilfe dieses eigenen Glasfasernetzes können die Stadtwerke Norderstedt mit wilhelm.tel eine Vielfalt an Diensten im Daten-, Sprach- und Multimediabereich anbieten.
Das Leistungsangebot umfasst neben der ... mehr

» Wohnung: Anmeldung

Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde seines Wohnortes anzumelden.
Die Meldepflicht besteht unabhängig davon, ob die meldepflichtige Person berechtigt ist, die Wohnung zu benutzen (zum Beispiel Hausbesetzung) oder ob sie eine etwa erforderliche Aufenthaltserlaubnis besitzt oder nicht.
Wohnung im Sinne des Meldegesetzes
ist jeder umschlossene Raum, der zum Wohnen oder Schlafen ... mehr

» Zweitwohnung / Nebenwohnung: Anmeldung

Hat eine Einwohnerin / ein Einwohner mehrere Wohnungen im Inland, so ist eine dieser Wohnungen die Hauptwohnung. Nebenwohnung ist jede weitere Wohnung.
Hierzu ist gesetzlich geregelt, dass die Hauptwohnung die vorwiegend benutzte Wohnung ist. In Zweifelsfällen ist die vorwiegend benutzte Wohnung dort, wo der Schwerpunkt der Lebensbeziehungen der Einwohnerin/des Einwohners liegt.
Auch für Ihre Zweitwohnung / Nebenwohnung besteht Meldepflicht.
Seit ... mehr

» Zweitwohnungsteuer

Die Zweitwohnungsteuer ist eine örtliche Aufwandsteuer. Sie kann von den Gemeinden nach kommunalem Satzungsrecht für das Innehaben einer weiteren Wohnung (Zweit- beziehungsweise Nebenwohnung für den persönlichen Lebensbedarf) erhoben werden. Die Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein können in eigener Zuständigkeit und rechtlicher sowie kommunalfinanzpolitischer Eigenverantwortung entscheiden, ob und in welchem Umfang sie Zweitwohnungsteuer erheben wollen. Eine ... mehr

Seite: 1 | 2