Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

eine/n Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (m/w/d) für die Adoptionsvermittlung/Pflegekinderdienststelle

Amt: 41 Fachbereich: 411/412 Jugendhilfe Nord & Süd
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Std. Entgeltgruppe: S 14 TVöD
   
   

Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturellen Leben.

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Eignungsprüfung für Pflegepersonen nach systematischem Ansatz sowie Beratung und Unterstützung von Pflegepersonen
  • Erteilung, Überprüfung und Widerruf der Pflegeerlaubnis nach § 44 SGB VIII
  • Planung und Durchführung von Weiterbildungen für Pflegeeltern
  • Vermittlung von Kindern und Jugendlichen in einer Pflegestelle
  • Beratung und Unterstützung von Adoptivbewerbern
  • Beratung von Herkunftsfamilien über Adoptionsformen und Kontaktmöglichkeiten sowie zur Einwilligung, über Rechtsfolgen, Verfahrensverlauf und Unterstützung zu Hilfen der Entscheidungsfindung
  • Belehrung der Herkunftsfamilie zu Ersetzungsverfahren, Vaterschaft, etc.
  • Allgemeine Aufgaben des Sozialen Dienstes
    - Teilnahme an der Rufbereitschaft
    - Beratung von Eltern und anderen Ratsuchenden in Fragen der Erziehung, des Sorgerechts, bei Trennung und Scheidung sowie die Unterstützung von Kindern, Jugendlichen, Familien und jungen Volljährigen durch Information, Beratung und Vermittlung von Hilfen, Krisenintervention, etc.
    - Bearbeitung ambulanter und stationärer Hilfen zur Erziehung, Durchführung der Hilfeplanung und von Hilfeplangesprächen
    - eigenständige Durchführung von Hausbesuchen
    - Wahrnehmung des Wächteramtes (u. a. Inobhutnahmen) bei Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen und Einleitung der notwendigen Maßnahmen
    - Mitwirkung in Verfahren vor dem Familiengericht
    - Mitwirkung in sozialräumlich ausgerichteten Netzwerken und Nutzung der im Stadtteil vorhandenen Einrichtungen und Ressourcen
    - Mitwirkung an der sozialraumorientierten Weiterentwicklung der Jugendhilfe

Voraussetzungen für die Besetzung der Stelle sind:

  • Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium als Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter bzw. Sozialpädagogin/Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung bzw. den Abschluss als Diplompädagogin/Diplompädagoge oder
  • Abgeschlossenes Fachhochschul-, Bachelor-, Masterstudium mit sozialwissen-schaftlicher, pädagogischer oder psychologischer Ausrichtung (Bildung und Erziehung, Pädagogik)
  • Führerschein Klasse B

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Sach- und Fachkompetenz
  • Sichere Rechtskenntnisse
  • Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Selbständigkeit und analytische Fähigkeiten
  • Sozialkompetenz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 08.02.2019 unter Angabe der Kennziffer „41/PKD/ASD“ an folgende Adresse gerichtet werden:

Allgemeine Auskünfte erteilt:

Frau Gerhardt
Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal

Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Raum Raum 326 b
Telefon 040 - 535 95 375

Fachbezogene Auskünfte erteilt:

Herr Reichentrog
Stadt Norderstedt
Jugendamt
Fachbereich Jugendhilfe Süd
Fachbereichsleiter

Rathausallee 50
22846 Norderstedt
Raum Raum 016
Telefon 040 - 535 95 406

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.