Hilfsnavigation

Wappen Stadt Norderstedt
Icon deutschIcon english

Suche |
Adresssuche

Inhalt

Fahrrad

 
MArkt Harksheide 2   Bei Strecken im Umkreis von 5 Kilometern ist das Fahrrad erwiesenermaßen das schnellste und flexibelste Verkehrsmittel. Durch eine strategische Förderung des Fahradverkehrs möchte Norderstedt langfristig zu einer "fahrradfreundlichen" Kommune werden und den Fahrradanteil am Modal Split innerhalb von 10 Jahren um 50 Prozent steigern. Ein wichtiger Baustein ist dabei das 20-Punkte-Programm zur Förderung des Radverkehrs, das die Stadtverwaltung als weiteres öffentliches Verkehrsangebot eingeführt hat.

Aktuelles

Schutz gegen Fahrraddiebstahl

Der ADFC Norderstedt bietet in diesem Jahr zahlreiche Fahrrad-Codier-Termine an. Bei Interesse bitte diesem Link folgen.

Radtourenprogramm 2019

Norderstedter Radtouren Programm 2019 vom ADFC

Fahrradfahrer leben gesünder
Radfahren fördert die Gesundheit. Radfahrende haben weniger Stress, weil sie nicht im Stau stehen und sich auf Parkplatzsuche begeben müssen  Zudem halten Sie sich fit und verbrennen mehr Kalorien als beim Autofahren. Hier gibts weitergehende Informationen zu einer Studie zum Thema Radfahren.

Schnelle Umsteigebeziehungen
An allen U-/AKN-Haltepunkten befinden sich zahlreiche Fahrradabstellanlagen. Die zentrale Bushaltestellen verfügen teilweise über Abstellplätze. In der Regel kann das Fahrrad mit direktem Zugang zum Bahnsteig und überdacht abgestellt werden. Mit Ausnahme von 6-9 Uhr und 16-18 Uhr ist sogar eine kostenlose Mitnahme in den U-/AKN-Bahnen möglich.

Umweltfreundlich und leise
Wer mit dem Fahrrad fährt, bewegt sich umweltbewusst und leise und leistet so einen Beitrag zu einer nachhaltigen Verbesserung der Norderstedter Verkehrssituation.

Gute Infrastruktur
Norderstedt baut sein Fahrradwegenetz sukzessive aus. Neben einer wegweisenden Beschilderung für freizeitorientierte Routen verfügt Norderstedt über 100 Fahrradabstellanlagen im Stadtgebiet.